Curriculum Vitae – Gerhard Rihl
Publikationen, Ausstellungen und Auszeichnungen
Portrait Gerhard Rihl
Portrait Gerhard Rihl

Auszeichnungen und Ausstellungen
1988 Einzelausstellung Gerhard Rihl, Springerschlössl, Wien
1993 Auszeichnung beim Torwettbewerb der Stadt Linz, Ausstellung der preisgekrönten Arbeiten in der Kunstuniversität Linz.
1994 Beteiligung an der Ausstellung Netz Europa, Oö Landesmuseum, Linz
1995 Beteiligung an der Ausstellung Junge Wiener Illustratoren, Bibiana, Preßburg
1996 Beteiligung an der Ausstellung Resultate, Palais Clam-Gallas, Wien
1998 Auszeichnung beim Joseph Binder Award, Kategorie Infotainment, Wien
2000 Bestenauswahl und Ausstellungsbeteiligung bei der Graphikdesignbiennale Brünn
2014 Einzelausstellung Wiener Streifzüge – Ein Prozess, Galerie Sandpeck, Wien
2015 Einzelausstellung New York · Mumbai, Das Packhaus, Wien
2015/16 Einzelausstellung Berlin Store Fronts, Das Packhaus, Wien
2016 Einzelausstellung Fool‘s Tower, Das Packhaus, Wien
2016 Einzelausstellung Antipoden eines Schaffens, Österreichisches Parlament, Wien
2017 Kurator der Ausstellung Ordnungen und Brüche, Das Packhaus, Wien

Publikationen
2000 Essay in der Publikation zum deutschen Corporate Design Preis & Berliner Type, Varus Verlag, Bonn
2002 Mitgründer und Co-Autor der Netzkulturplattform incognita.at, Nebula 8
2007 Buch Science / Culture : Multimedia, Facultas, Wien (Kulturwissenschaftlicher Band)
2011 Buch Wiener Streifzüge, Metroverlag, Wien (Bildband, Essays)
2015 Ausstellungskatalog New York · Mumbai, Editio Artis et Theoriae, Wien (Bildband, Essays)
2015 Buch Berlin Store Fronts, Editio Artis et Theoriae, Wien (Bildband, Interviews, Essays)
2016 Buch Fool‘s Tower, Editio Artis et Theoriae, Wien (Bildband, Essays)
2016 Buch New York · Mumbai, Editio Artis et Theoriae, Wien (Bildband, Essays)
seit 2017 laufende kulturjournalististische Tätigkeit für das Magazin Attersee Report (Periodikum des Atterseekreises)